Browsing Tag

Almwirtschaft

Leben auf der Alm

Was wurde aus der Milka Alm des Jahres 2010?

© Milka/Gregor Aßlaber

Die nachhaltige Bewirtschaftung der Almen im Nationalpark Hohe Tauern spielt eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung der Artenvielfalt. Um den Almbauern Wertschätzung für ihre Arbeit auszudrücken wurde 2007 die Initiative „Milka Alm des Jahres“ ins Leben gerufen. Im Rahmen der Kooperation zwischen Milka und dem Nationalpark Hohe Tauern wurden in den Jahren 2007 bis 2012 jeweils drei Almen, eine pro Bundesland des Nationalparks, geehrt. Die Winkler Alm im Kärntner Teil der Hohen Tauern erhielt im Jahr 2010 den Titel „Milka Alm des Jahres“. Fast 10 Jahre sind inzwischen vergangen – Grund genug, um einen Blick auf die Preisträgerin zu werfen und zu sehen, wie es heute um die Alm steht.

Weiterlesen
Leben auf der Alm

Die Jaidbachalm im Krimmler Achental

Diese Woche ging es für uns in eines der längsten Tauern-Täler des Nationalpark Hohe Tauern: in das Krimmler Achental. Der Weg führt vorbei an den imposanten Krimmler Wasserfällen und schlängelt sich weiter entlang der rauschenden Krimmler Ache. Fast am Talende angekommen, liegt die Milka Alm des Jahres 2008, die Jaidbachalm der Familie Steger. Auf 1.780 m Seehöhe in mitten der wildromatischen Natur der Hohen Tauern haben Marianne und Toni Steger die Alm vor 25 Jahren gekauft. Seit 2006 produzieren sie mit ganz viel Liebe ihren preisgekrönten cremigen „Gletscherkas“, wie sie ihren Bergkäse nennen.

Weiterlesen