Browsing Tag

Tiere

Arten und Vielfalt

Naturparadies Almwiese

© NPHT / Rieder

Österreichs Almen: beeindruckende Bergketten, eine vielfältige Tierwelt und grüne Wiesen soweit das Auge reicht. Seit jeher bestimmen sie das Bild von Österreich sowohl wirtschaftlich als auch kulturell. Auch der Charakter des Nationalparks Hohe Tauern ist untrennbar mit den Almen verbunden und die Almwirtschaft ist mit all ihren Facetten tief in der regionalen Tradition verwurzelt. Daher sieht der Nationalpark neben dem Schutz des Naturraumes eine seiner wichtigsten Aufgaben im Erhalt der Almlandschaften. Durch die Förderungen der Almwirtschaft soll der wirtschaftliche Nutzen gestärkt und die Almräume in ihren typischen Erscheinungsbildern geschützt werden. Denn die traditionelle Almwirtschaft trägt maßgeblich zur Artenvielfalt in den Hohen Tauern bei: Durch die Bewirtschaftung der Almen werden Almflächen vor „Verbuschung“ geschützt und bieten so viel Raum für eine eindrucksvolle Bergwiese mit ihren charakteristischen Tieren und Pflanzen. Und genau für diese Artenvielfalt und den Erhalt der Traditionen auf unseren Almen steht u.a. die lila-grüne Zusammenarbeit von Milka und dem Nationalpark Hohen Tauern.

Weiterlesen
Allgemein Das Beste vom Sommer

Wo Märchen geschrieben werden: Ein Naturjuwel im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern

Ein kurzer steiler Aufstieg, eine märchenhaft romantische Moorlandschaft, 1000 Jahre alte Zirben, schwarze Seen, Moose, Farne, Flechten und Moosbeersträucher (Heidelbeeren) soweit das Auge reicht. All das und noch viel mehr entdeckt man bei der geführten Wanderung durch das geheimnisvolle Hochmoorgebiet im Stubachtal in Uttendorf. Wir haben für euch die Tour durch den Wiegenwald hinauf bis zur Mittelstation der Weißsee Gletscherbahn erkundet.

Weiterlesen